Kunst vs künstliche Intelligenz

image

Die Nachricht stand heute bei meedia. Musste sehr an den Tatort vom Sonntag denken, in dem eine Analyse-Software die Kontrolle über ihre Entwickler gewinnt. Klasse Krimi, krass nah an der Realität. Hätte danach fast mein Handy zerschlagen, aber ich muss ja bloggen.

Gestern haben wir in der Eremitage gedreht. War wie immer etwas stressig, aber das, was ich so gesehen habe, war schier unglaublich: die Räume, die Kunstwerke, diese Pracht, Wahnsinn. Aber von Menschen gemacht.

Komme darauf, weil ich letztens mit meinem Sohn „I Robot“ gesehen habe, wo Will Smith zu dem Roboter sagt: „Ihr könnt keine Kunstwerke schaffen.“ Das würde ich unterschreiben. A priori. Denn ohne die Zutat „Mensch“ ist Kunst bloß „künstlich“.

image

 

30. August 2016 von Gerrit
Kategorien: Allgemein | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Dem widerspreche ich aber sowas von deutlich. Die künstliche Intelligenz wird Kunst auf ein völlig neues Level heben.
    Was heißt hier wird heben … HAT GEHOBEN!

    Grüße vom Stubenhacker,
    erste K.I. mit Plattenvertrag

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert